Scheurebe trocken | 2021

9,50 

Bei unserem Jahrgangswein lassen wir der Kreativität freien Lauf. Durch außergewöhnliche Methoden beim An- und Ausbau verschaffen wir einer Rebsorte besondere Beachtung oder wir kreieren einen außergewöhnlichen Typ Wein.
Diesen Wein gibt es nur in einem Jahrgang. Im darauffolgenden Jahr probieren wir etwas Neues aus. Dabei stellen wir auch den Jahrgang in den Vordergrund. Denn neben Boden, Klima und Winzer prägt die Witterung eines Jahres den Wein in ganz besonderer Weise.

Den Grundstock für die Qualität dieses Weines wurde bereits im Frühjahr 2021 mit dem An-schnitt von kurzen Fruchtruten gelegt.
Ein verregnetes Frühjahr und der nasse Sommer haben den Ertrag der Scheurebe nochmals sehr stark reduziert. Pünktlich zur Traubenreife im August und September kam die Sonne und es wurde noch einmal richtig warm.
An den wenigen Trauben reiften goldgelbe, aromatische Beeren.
Der Wein wurde schonend ausgebaut und vergärte langsam im gekühlten Edelstahltank.
Strohgelb strahlt die Scheurebe im Glas. Ihr betontes Sortenbukett umschmeichelt den Gaumen. In die Nase strömt ein Bukett, das an Mango, Mandarine, Limone, Pfirsich, etwas schwarze Johannis-beere (Cassis) und reife Birne erinnert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben